Heavenletters German

Was für einen Unterschied eine Person ausmachen kann - Heavenletter # 6056 - 24. Juni 2017

Gott redete ...

Sobald du etwas zum Beanstanden aufkommen spürst, segne stattdessen.

Falls du jemanden wie einen Dorn in deiner Seite empfindest, segne ihn oder sie ein weiteres Mal.

Dies hebt dich aus dem Modus des Beanstandens heraus. Spüre den Unterschied zwischen deiner Gewohnheit, dich zu beklagen, und deinem Mangel, Segen auszusprechen. Was für ein Unterschied.

Göttliche Übereinstimmung - Heavenletter # 6055 - 23. Juni 2017

Gott redete ...

So viele Gedanken beherrschen die Welt, Gedanken, die entkommen wie eine Massenentlassung von Gefangenen. Gedanken wie Autos, die auf die Autobahn auffahren. Gedanken, die sich über elektrische Verbindungen beschleunigen.

Gedanken kommen in so vielen Sprachen daher, und sie raufen miteinander, um mehr Platz für sich selber zu schaffen.

Unsere Eine Wahrheit - Heavenletter # 6054 - 22. Juni 2017

Gott redete ...

Meine Lieben, Ich gab euch das Gelöbnis Meiner Treue. Wir sind verlobt. Ich gebe es dir nun. Wir sind Wahrheit. Die Wahrheit ist, dass Wir Eins sind.

Träumt eure Träume für Gott - Heavenletter # 6053 - 21. Juni 2017

Gott redete ...

Das, was Erleuchtung genannt wird, ist ein natürlicher Fortschritt. Er ist unausweichlich. So sicher, wie die Sonne jeden Morgen aufgeht, so sicher wird Erleuchtung auch in deinem Innern aufsteigen. Sie ist in deinem Geburtsrecht enthalten. Sie kommt zu dir auf Mein Geheiß.

Ohnehin ist Erleuchtung ein Teil von dir, gerade jetzt, da Wir miteinander sprechen. Bleibe im Einklang mit Mir.

Ein Licht-Geloder quer durch das Universum - Heavenletter # 6052 - 20. Juni 2017

Gott redete ...

Ihr lebt auf einem strudelnden Planeten. Die Sonne, der Mond, und die Sterne scheinen auf euch. Ihr strahlt die Gestirne oben wider.

Ihr seid aus Zellen gemacht, die durcheinander wirbeln.

Tänzer taumeln.

Was solide aussieht, das ist dessen unbenommen am Strudeln.

Was gehört aus diesem Wirbeln Wirbeln Wirbeln, in dem ihr und all die sich rasch drehenden Insassen, all die wirbelnden Gedanken und all die schnelldrehenden Mixer leben, gemacht? Kann die Substanz der Welt dermaßen wirbelnd sein?

Gold waschen - Heavenletter # 6051 - Published on: Juni 19, 2017

Gott redete ...

Halte Ausschau nach Gold. Es existiert.

Wenn du in einer Goldmine schürfst, schürfst du nicht nach Zinn. Du suchst auch kein Plastik.

Betrachte das Leben, als ob du nach Gold schürfst, oder betrachte das Leben, als ob du in einem Gebirgsbach nach Gold schürfst oder dass du drauf und dran bist, es zu tun.

Halte Ausschau nach Gold, und es wird zu dir kommen.

In der subtilsten Bedeutung - Heavenletter # 6050 - 18. Juni 2017

Gott redete ...

Etwas Großes über jemanden sagen zu können in der subtilsten Bedeutung, heißt etwa:

„Er wusste wahrlich, wie man das Leben genießt.“ oder „Sie wusste wahrlich, wie das Leben zu leben und zu lieben ist!“

Leider Gottes magst du dich fragen, wo auf dieser Skala du hingehörst.

Ich sage in subtilster Bedeutung, um klar zu machen, dass Ich nicht von irgend einer Art Kaschierung des Lebens mit Opiaten rede oder irgend einer andern Art Seitensprung, weg vom Leben.

Stupse das Leben an! - Heavenletter # 6049 - 17. Juni 2017

Gott redete ...

Es ist durchaus bekannt, dass es Zeiten gibt, wann du morgens nicht aufwachen möchtest. Du möchtest einfach in deinem warmen kuscheligen Bett bleiben.

Was können Wir tun, dass du aus dem Bett wirst heraushüpfen können, dass du die Vorhänge heftig aufziehst und dich diese Gabe des Heutigen Tages freut, in der Art, wie du du das am Morgen von Heiligabend tatst, zu Zeiten als das Leben jeden Tag neu war?

Was wäre denn, wenn „Raus aus den Federn“ wieder zu dir zurückkehren würde, wie es Musik tut, die wieder bei deinen Ohren einkehrt?

Wohin entschwinden verlorene Gedanken? - Heavenletter # 6048 - 16. Juni 2017

Gott redete ...

Du hattest einen Gedanken, und dann entging er dir im nächsten Moment. Es war ein heller Gedanke, den du hattest, und nun ist er weg.

Macht nichts, er ist immer noch irgendwo in deinem Gedächtnis, und er kann seinen Weg in die Welt ohne dein aktives Dasein nehmen. Untergegangene Gedanken bestehen weiterhin irgendwo, mit dir oder ohne dich. Ein Gedanke entschlüpft dir, ähnlich wie eine Traube von deinen Fingern fallen könnte wenn du sie von der Rebe pflückst.

Atme den Atem der Inspiration - Heavenletter # 6047 - 15. Juni 2017

Gott redete ...

Es bedarf keiner Formalitäten zwischen Uns. Es ist naturgemäß für Uns, für dich und Mich, der Eine von Uns, Unser Einer, auf grünen Weiden zu schlendern.

Komm, du einer von Uns, den Ich als Wir anspreche um derer willen, denen diese Wahrheit neu erscheinen mag. Auf diese Weise kann Ich es klar machen und allen, die diese tiefe Wahrheit von Einssein bezeugen mögen, in die wir eingeweiht sind, dass nichts zwischen Uns existiert. Da ist kein zwischen Uns. Wir sind Einssein rein und einfach.

Syndicate content