Heavenletters German

Betrachtet das Leben als guten Freund von euch - Heavenletter # 6172 - 18. Oktober 2017

Gott redete ...

Welch einen Unterschied ein Tag doch ausmacht! An einem Tag im Leben sieht alles rosig aus. Am nächsten Tag, da fühlt ihr euch vielleicht in Stücke gerissen.

Ein Teil von euch wünscht sich, dass das Leben doch endlich zu einer Entscheidung gelangen möge, doch das Leben kommt daher, wie es daherkommt, ob ihr es wollt oder nicht. Wie auch immer sich das Leben zeigt, ihr müsst damit weitermachen.

Lasst Uns die Welt aus den Angeln heben - Heavenletter # 6171 - 17. Oktober 2017

Gott redete ...

Hallo, Geliebte, wie geht es euch heute? Im Eigentlichen, lasst Mich es euch sagen, wie es euch geht und Wer ihr seid. Lasst Uns eine neue Herangehensweise, was euch anbelangt und was all dies, das ihr als Leben bezeichnet, anbelangt, einnehmen.

Lass deine Geschichten wahr werden - Heavenletter # 6170 - 16. Oktober 2017

Gott redete ...

Du bist mehr als eine Glückwunschkarte, die Ich Mir selbst gebe. Du bist ein Geschenk, das Ich Mir selbst darreiche. Wie du in dieser Zeit gehört hast, bist du ein Großartiges Geschenk, das Ich mache, und du bist ebenfalls ein Großartiges Geschenk, das Ich empfange. Unabhängig von jeglichem äußeren Ausdruck oder Anschein bist du Mein Schatz. Täusche dich nicht. Ich bin kein Dummkopf. Wohin reist Mein Herz? Woher kommt Mein Herz und woraus ist Mein Herz gemacht?

Das Leben, wie es zu sein scheint - Heavenletter # 6169 - 15. Oktober 2017

Gott redete ...

Man kann sagen, dass ihr euch selbst im Weg steht.

Wenn ihr nicht von Störung angezogen würdet, glaube Ich, ihr würdet im Leben daherflitzen. Natürlich müsst ihr gar nicht daherflitzen. Dass ihr flitzen müsst, ist eine kontrastierende Idee, die ihr habt, wie so viele andere kontrastierende Ideen. Gegensätzliche, wechselhafte Ideen scheinen euch die Ideen überhaupt zu starten und anzuhalten.

Viele dieser sonderlichen Ideen nennt man Zweifel. Die Welt ist voll von ihnen. Auf Zweifel könnt ihr euch verlassen.

Deinem Nachbarn beistehen - Heavenletter # 6168 - 14. Oktober 2017

Gott redete ...

Geliebte, kommt näher zu Mir. Setzt euch von etlichen Dingen weg, nicht aber von Mir, oh, nein, ihr Lieben, nein, nein, nein, nicht weg von Mir. Bleibt bei Mir, dicht bei Mir.

Setzt euch beiseite davon, durch vergangene schwerwiegende Entscheidungen, die ihr unter Umständen getroffen habt, verzehrt zu werden. Haltet nicht weiterhin an durch euch ergangenen Entschlüssen fest, welche euch wider euch reuen. Müsst ihr euch eure Entscheidungen in der Welt dermaßen zu Herzen nehmen? Wickelt bitte nicht Bedauern um euch selber herum.

Du, ja du, bist Gottes Herrlichkeit - Heavenletter # 6167 - 13. Oktober 2017

Gott redete ...

Wunderschöne Kinder Mein, im Herzen von euch, da bin Ich. Denkt nicht, Ich würde Mich glorifizieren, ebenso wenig glorifiziere Ich euch. Ihr SEID meine Herrlichkeit. Ihr SEID die Herrlichkeit Gottes. So ist es nun mal, schlicht und einfach. Dies ist die Wahrheit. Das ist keine Illusion oder Trara. Das ist weder ein Versuch zur Anfeuerung noch zur Aufmunterung. Ich verulke euch nicht. Ihr könnt einfach nicht recht begreifen, was Ich sage, und so, beschränkt wie ihr sein mögt in eurem Vertrauen in Mich, spöttelt ihr, als ob Ich Mir einen Jux aus euch machen würde.

Da ist etwas Gutes daran - Heavenletter # 6166 - 12. Oktober 2017

Gott redete ...

Alles verändert sich und dennoch ändert sich nichts. Oh ja, gegenwärtig gehen in jedem Augenblick Leben und Wandel vonstatten. Da ist ständige Veränderung, die nichts ändert. Da gibt es die Jahreszeiten. Die Jahreszeiten machen so ihr Ding, dennoch taucht unweigerlich wieder eine andere Jahreszeit auf und schon geht es wieder weiter.

Die elektrischen Funken genannt Gedanken - Heavenletter # 6165 - 11. Oktober 2017

Gott redete ...

Was ist eine Störung anderes als ein Gedanke? Was ist Freude anderes als ein Gedanke?

Jeden Tag brechen Meine Kinder zu einer Gedankenreise auf. Es ist, als ob die Stimmungen der Gedanken euch auf eine Reise nah und fern mitnehmen, als ob eure eigenen Gedanken euch entführen mögen.

Goldminen existieren - Heavenletter # 6164 - 10. Oktober 2017

Gott redete ...

Ich, Gott, höre, was ihr eure Gedanken heißen könntet. Ihr scheint sie zu denken. Ich höre, ihr stöbert nach Mir. Ich höre euch sagen:

„Geliebter Gott, ich bin für meine Person ganz von Dir fort und abwesend gewesen. Ich gehe unter dem Schirm von Zeit, Gott, meinen eigenen Weg. Bin ich für Dich zu geschäftig? Hah!

Eine Rose weiß um ihre Wesenheit als Rose bis in alle Ewigkeit - Heavenletter # 6163 - 9. Oktober 2017

Gott redete ...

Es gibt niemals ein Gesagt und Getan. Insgesamt ist auf der Welt alles auf Veränderung angelegt, jedenfalls an der Oberfläche.

Ungeachtet von allem anderen, seid ihr unausweichlich Sein. Sein ist GROSSARTIG. Ihr und Ich sind Eins. Wir sind Ein Sein. Wir sind Eine Seinsheit. Das hört nicht auf, Geliebte.

Syndicate content