Please read the Guidelines that have been chosen to keep this forum soaring high!

heaven#2064- lass dein Herz emporsteigen - 30.06.2006

HEAVEN #2064
Lass dein Herz emporsteigen
30. Juni 2006

Öffnet eure Herzen, Geliebte, komme was will.

Der Wert deines Herzen kann nicht davon abhängen, womit es genährt wurde.

Wenn dein Herz auf Konditionen und Umstände wartet, die perfekt sind, bevor es gibt, wird dein Herz muskelschwach sein. Dein Herz muss im Zustand von Liebe sein – die ganze Zeit –Tag und Nacht – Regen und Sonnenschein. Dein Herz soll nicht auf Signale von Außen warten. Dein Herz schlägt aus eigener Leistung. Dein Herz muss nicht üben. Es ist immer mit der wirklichen Sache involviert.

Auf einen Einsatz warten, heißt auf irgendetwas warten. Dein Herz braucht auf nichts zu warten. Es soll vorangehen egal welche Schiffe am Horizont erscheinen oder nicht erscheinen. Dein Herz soll sich selbst führen.

Oder stell dir dein Herz als einen Expresszug vor. Ein Zug wartet nicht auf den anderen. Er fährt nur seinen angegeben Kurs, egal wo andere Züge hinfahren. Er bekommt seinen Input nicht von anderen Zügen.

Und so soll dein Herz dahin tuckern. Es ist ein Express und es startet und stoppt nicht entsprechend dem Wetter. Oder wir könnten sagen, es startet immer, lässt immer jeden an Bord gehen, einfach und automatisch. Wer immer vor dem Zug erscheint, wird empfangen und geehrt. Der Zug verbeugt sich vor allen und kniet vor keinem.

Der Zug, den wir beschreiben als Unser Herz ist glänzend und heiter. Ein anderer Zug mag ohne Dampf sein, aber Unserer – nie. Unser Herz der Liebe ist immer voll und sendet immer seine Liebe aus, wenn es entlang der Lebensschiene dampft.

Du hast irgendwie die Idee bekommen, dass dein Herz dir gehört und dass es dir gehört, damit du tun kannst damit, was du willst, dass es an dir ist zu geben oder zurückzuhalten, dass es an dir ist zu geben und zu versperren, dass es an dir ist zu geben und zu entscheiden wo und wann. Dein Herz gehört Mir, und Mein Herz schließt niemals aus. Mein Herz ist niemals pingelig. Mein Herz wickelt sich niemals in sich selbst ein, als könnte es eine Erkältung bekommen.

Dein Herz soll dem Meinen folgen, nicht irgendeiner zensierenden Laune eines irrenden Verstandes. Der Verstand soll nicht der Ingenieur sein, der deinem Herzen sagt, wann stoppen und wann gehen. Dein Verstand soll deinem Herzen ein für alle Mal sagen:

“Geh. Geh wie ein Ladegerät. Sei ein Lichthaus, dessen Lichter immer an sind. Gib deine Liebe jeden Augenblick in aller Fülle. Beschränke sie niemals. Ein glückliches Herz gibt, und Ich möchte, dass dein Herz glücklich ist. Ich, dein Verstand, werde kein strenger Vorgesetzter sein. Ich werde überhaupt kein Vorgesetzter sein. Ich werde klar machen, dass es kein Tor am Eingang deines Herzen gibt. Ich werde klar machen, dass dein Herz immer offen ist. Die ist, was ich dir sagen will. Ich werde klar machen, dass du dein Herz unaufhörlich allen anbietest, die vorbeikommen und allen, die weit weg sind, denn Ich, dein Verstand, weiß, was du tun sollst, und ich versetze dich jetzt dazu in die Lage. Ich werde nicht länger intervenieren und eine Person als wert der Liebe und eine andere als nicht wert stempeln.

Ich akzeptiere, ein für alle Mal, dass ein Schlag von dir, Herz, mehr wert ist als Tausend meiner Besichtigungen, Kalkulationen und Auslegungen. Ich bin nicht länger dein Direktor. Ich erzähle dir nicht länger, dass du Vorsicht walten lassen und warten sollst. Ich untergrabe dich nicht länger. Ich fordere nicht länger irgendetwas von dir, Herz-Das-Schlägt, außer die Liebe, die du geben sollst, in immer größer werdenden Kreisen zu geben, zu geben in der ganzen Fülle, die Gott dir zu geben gegeben hat. Wie dumm ich war, auch nur einmal das Geben eines solch großen Herzen wie deines zu stören. Jetzt, voll Gnade, bitte ich dich den Vortritt vor mir einzunehmen. Ich kann denken, aber du kannst lieben. Deshalb ziehe ich meinen Hut vor dir.“