Please read the Guidelines that have been chosen to keep this forum soaring high!

Heaven#2631-Unter allen Widersprüchen

Gott sagt:

Selbst auf der Oberfläche, führst Du zwei Leben, vielleicht drei. Da ist das Leben, das Du darstellst, und das eben deines Herzen und das Leben deines Geistes. Alle diese Leben gehen möglicherweise auseinander. Keines von Ihnen ist stimmig.

So wie Du wächst, wird der Unterschied weniger sein. Bald wird dein äußeres Leben und die Worte in Einklang stehen mit deinem Geist und deinem Herzen. Du wirst nicht eine Sache sagen und eine andere denken. Dein Herz und Geist werden sich treffen. Deine Worte und Handlungen werden übereinstimmen. Du wirst nicht länger Hintergedanken oder heimliches Flüstern unter deinem Atem haben. Du wirst dem Leben wirklich offen gegenüber sein, ohne vorgefasste Ideen. Es wird kein Täuschen deiner Selbst oder anderer geben.

Von einem anderen Blickwinkel aus betrachtet, hast Du möglicherweise zwei gleichzeitig durchziehende Fäden in deinem Leben. Ein Faden webt spontan deine Freude. Du hast Freude. Du genießt. Du lachst. Du bist beteiligt. Alles ist gut. Es ist wahr.

Und dann ist unter dieser spontanen Freude ein laufender Faden, der dich an das Vergehen der Zeit erinnert, sich an die Vergangenheit hält, die dir sagt, das dieser gute Moment nicht anhalten wird, und so fühlst Du gleichzeitig Traurigkeit zu deiner Freude. Dieser unterliegende Faden mag auch noch andere Kommentare machen. Aber in allen erzählt er Dir, dass diese Freude zeitlich begrenzt ist.

Einige von Euch sind möglicherweise unter der Dominanz von Traurigkeit aufgewachsen. Ihr habt sie vielleicht vererbt bekommen. Ihr mögt sie gelehrt bekommen haben. Möglicherweise habt ihr gelernt das Leben Schuften und Schwierigkeiten ist, dass das die Realität des Lebens ist.

Und dann mag es noch eine andere Strömung geben, die dir sagt, dass keines von beiden wahr ist. Traurigkeit nicht. Glücklichsein auch nicht. Alles aufgesetzt.

Und dennoch, unter all den Widersprüchen bin Ich, und Ich sage Dir, dass die einzig reale Sache Liebe ist. Ich sage Dir, dass Du aus Licht gemacht bist. Der Kontrast zwischen dem was Du mich sagen hörst und dem was Du in der Welt siehst ist beinahe zu stark um ihn zu ertragen, und so machst Du dir eine weitere Traurigkeit zu eigen. Du fühlst dich so traurig, dass Du nicht immer Freude empfindest. Du fühlst dich so traurig, dass Du die Entfernung siehst zwischen dem was ich sage und was du siehst. Du weißt, dass da so viel mehr ist, als Du augenscheinlich Tag für Tag lebst. Und doch, wenn ich von ewiger Freude spreche, weißt Du genau was ich meine, und Du sehnst dich danach, wie sehr sehnst Du dich danach.

Manchmal fühlst Du, dass ich Dir einen Haufen Süßigkeiten hinhalte. Ich lass dich kosten, und dann denkst Du dass ich die Süßigkeiten hinter meinem Rücken verberge und dass ich dich ködere für eine weitere und tiefere Jagd nach den himmlischen Süßigkeiten. Du willst es so sehr, und du kommst so nah und doch so weit entfernt.

Sei froh, dass Du weißt, dass so eine Süßigkeit existiert.

Geh weiter und wisse, dass das was ich sage wahr ist. Die Süße die Du suchst liegt in dir selbst. Ich verstecke sie nicht vor Dir. Du versteckst sie vor dir selbst. Du verführst dich. Du legst Dir selbst die Buchstabierung auf. Du hypnotisiert dich, dass Du warten musst, um all die Wahrheit zu erfahren über die ich dir erzähle und von der Du tief im Innern weißt das sie so ist. Noch verleugnest Du dich.

Verstehe mich nicht so, dass Du mit deinen Fingern schnippen könntest, und der ganze Himmel in einem Augenblick vor dir erscheint. Dennoch will ich, dass Du weißt, dass Du den gesamten Himmel in diesem Augenblick in dir enthalten hast. Selbst wenn Du jetzt nicht alles hervorziehen kannst, kannst Du dennoch darin reindippen. Du tauchst darin ein. Du gehst zu diesem Reservoir in dir um zu trinken.

Eines Tages in Kürze, früher als Du denkst, wirst Du wirklich deinen Durst löschen können. Zeit wird wegschmelzen, und Du wirst aufsteigen von dort wo du glaubst jetzt zu stehen. Angleichung mit all dem was Du erwünscht, wird zur täglichen Erfahrung werden. Du wirst für dich selbst wissen, dass das was ich sage wahr ist, und du wirst wissen dass es für euch wahr ist, Geliebte, so wie es immer gewesen ist.

Übersetzt aus dem Englischen von Stefan Gracher