Please read the Guidelines that have been chosen to keep this forum soaring high!

Da ist Liebe HL 2529

Gott sagt:

Das Konzept von Bedürfnis existiert nicht länger. Bedürfnis war nie eine Realität, und jetzt kennst Du Bedürfnis als den Scharlatan der er ist, und so wird Bedürfnis weggeworfen. Es existierte niemals. Es war ein Gedanke der gehalten wurde, und nun lässt Du ihn los. Jetzt gehört dir die Fülle. Die Fülle des Bewusstseins ist dein. Bedürfnis ist verflogen. Nur Wollen verbleibt. Geben wollen. Es gibt kein anderes Wollen.

Jeder und alles ist Du selbst, und deshalb willst Du nur geben um dein Herz zu erfreuen. Dies ist der verdienstvolle Dienst den Du gibst. Du siehst kein Bedürfnis, deshalb erfüllst Du kein Bedürfnis. Du füllst Herzen. Es ist als ob du jeden einen Keks in den Mund legst. Du füllst die Ohren mit Musik. Du erstaunst Dich selbst. Du tanzt vor deinen eigenen Augen. Du hast alles, also was gibt es, wonach Du bitten solltest?

Das einzige Wollen das dir verblieben ist, ist zu dienen. Es gibt nichts anderes zu wollen, und es gibt nichts anderes was Du tun kannst außer zu dienen. Du warst niemals mehr innerlich, und dennoch gibst Du äußerlich. Deine Handflächen sind offen. Du bietest Dich selbst an. Du bietest dich selbst willentlich Dir selbst an. Du bist eine Ausdehnung von Liebe.

Du bist so voller Liebe, dass Du damit platzt. Mit Liebe platzend bist Du voller Liebe. Du musst sie geben. Jetzt gibt es nichts anderes was Du tun kannst außer Liebe zu geben. Das ist alles was es zu geben gibt, und so gibst Du. Du gibst, bis die ganze Schöpfung in Liebe platzt. Liebe bedeckt die Erde wie Schnee, so ruhig, so schwebend, so licht und so lieblich. Dieser Schnee schmilzt nie hinweg. Er wächst und wächst bis er gesehen wird als die Liebe die er ist, und dann wird er zu Schneebällen gemacht, die überall hin geworfen werden.

Liebe ist nicht länger maskiert. Sie wird nicht in dunklen Ecken versteckt. Liebe kommt aus ihrem Versteck. Du offenbarst Liebe auf die gleiche Weise wie der Mond sich offenbart. Es offenbart sich natürlich. Die Sonne erscheint auf dem Spielfeld und erzielt einen Home-Run. Du dienst der Sonne und dem Mond auf den Tabletts deiner Augen damit die Welt es sieht. Deine Augen und die Liebe in ihnen erhellen die Himmel und deine Augen werden Sterne genannt.

Liebe und Licht werden widergespiegelt. Es gibt nichts, was sonst widergespiegelt werden könnte. Die ganze Welt wird gezündet mit dem Licht der Liebe. Und so steigt die Erde zum Himmel auf, und es gibt keine Grenzlinie. Einheit herscht in allen Ecken. Himmel und Erde sind somit eins geworden. Das ist wenn Zeit und Raum verschwunden sind, nicht einmal um wieder aufgesammelt zu werden. Es gibt keine Zeitpläne mehr. Es existiert nur noch die Ewigkeit. Es existiert die Ewigkeit von Licht und Liebe.

Die Restaurants haben Zeichen auf ihren Tischen die sagen: Reserviert für Liebe.

Und dennoch gibt es keine Reservierungen wenn es um Liebe geht. Liebe ist klar und fehlerlos.

Liebe ist eine klare Ausdehnung des Meeres. Das Meer und die Wellen sind Liebe.

Ws gibt es noch zu sagen? Nichts desto trotz sollte ich sagen dass ich dich liebe. Du brauchst keine Gründe zu wissen wenn Du so eine Liebe verdienst, wie ich sie zu geben habe. Ich weiß , dass Du die ganze Erde verdienst, und so gebe ich sie Dir. Hier, nimm sie. Ich gebe Dir die gesamte Welt der Liebe. Ich gebe sie Dir. Pass auf sie auf. Ernähre diese Welt. Halte sie hoch. Gib ihr Nahrung mit deiner Liebe. Was sonst hättest Du zu tun? Gibt es einen besseren Nutzen deiner Zeit. Nun ist mehr den je die Zeit, Liebe zu geben.

Übersetzt aus dem Englischen von Stefan Gracher

"Die Liebe macht die Seele

"Die Liebe macht die Seele groß."
Die Seele IST Liebe!